Rückblick auf eine „schwierige“ Saison, zuversichtlicher Ausblick

Am Donnerstag, 24. Juni 2021, durfte der Vorstand von Bödeli-Ski seine Mitglieder anlässlich der 19. Ordentlichen Hauptversammlung im Restaurant Hirschen, Wilderswil, begrüssen. Gemeinsam konnte auf eine „schwierige“, von Covid-19 geprägte, Saison zurückgeblickt und zuversichtlich in die Zukunft geschaut werden. Im Vorstand konnten alle Vakanzen besetzt werden.

Im Rahmen der Versammlung konnte Bödeli-Ski auf eine „schwierige“ resp. spezielle Saison zurückblicken. Das Region Kader sowie das Trainingsangebot Youngster konnten ihre Trainingsaktivitäten gross mehrheitlich ohne Einschränkungen durchführen, einzig fast alle Anlässe mussten abgesagt werden. Weiter waren bis Anfang März aufgrund der Pandemie keine Wettkämpfe, sprich in unserem konkreten Fall Skirennen, erlaubt. Als es dann jedoch losging, waren die jungen Wettkämpfer und Wettkämpferinnen top motiviert dabei.

Das oberste Ziel von Bödeli-Ski ist ganz klar die Motivation möglichst vieler Kinder für den Ski(renn)sport. Die Freude am Skifahren soll dank dem angepassten Trainingsangebote Youngster und für die älteren Kinder bei entsprechender Selektion im Region Kader vermittelt werden. Die dafür wichtigste Basis bilden die Skiclubs mit ihren JO-Angeboten. Die zusätzlichen Trainings von Bödeli-Ski dienen der rennsportspezifischen Förderung.

Statutarische Geschäfte im ordentlichen Rahmen abgehandelt

Die statutarischen Geschäfte der Hauptversammlung wurden von den anwesenden Mitgliedern, 8 von insgesamt 10 Mitgliederclubs waren vor Ort, ohne grosse Diskussion oder Fragen angenommen.

Die Versammlung musste von der Demission der Kassierin, Beatrice Gafner, Kenntnis nehmen. Ihre langjährige Arbeit wurde mit einem Präsent und von den Anwesenden mit einem Applaus verdankt. Als ihre Nachfolgerin wurde Brigitte Grossniklaus gewählt. Für die bereits seit längerer Zeit vakanten Posten Kommunikation und Sponsoring konnten Joel Jaggi und Michaela Seiler gewonnen werden.

Die übrigen Vorstandsmitglieder sowie der Rechnungsrevisor wurden diskussionslos für eine weitere Amtsdauer von zwei Jahren gewählt. Eine Übersicht der Vorstandsmitglieder ist auf der Webseite einsehbar.

Abschliessend dankte die Präsidentin, Manuela Lüthi, den Mitgliedern für das Erscheinen, die Unterstützung während der vergangenen Saison sowie die Mitarbeit, ein weiterer grosser Dank ging an die Sponsoren, auf welche sich Bödeli-Ski seit Jahren verlassen kann oder neu dazu gewonnen hat. Ohne die wäre es unmöglich die Angebote auf den verschiedenen Stufen im Ski Alpin auf dem Bödeli anzubieten.

Ausblick

Die Kaderzusammenstellungen für die Saison 2021/22 sind abgeschlossen. Die Bödeli-Skiclubs sind sportlich erfolgreich und haben wiederum auf allen Kaderstufen Nachwuchsfahrer. Mit Michelle Hurni und Gian Adank je eine Fahrerin und einen Fahrer im NLZ Mitte Kader von Swiss-Ski, Noelle Mühlheim ist Teil des BOSV Juniorinnen-Kaders. Im RLZ trainieren 7 und im Region Kader 11 Nachwuchsfahrer vom Bödeli.

Das Region Kader Bödeli hat das Training im Bereich Kondition bereits aufgenommen. Anmeldungen für das Trainingsangebot Youngster werden wie gewohnt im Herbst aufgenommen. Im Jahresprogramm von Bödeli-Ski figurieren wiederum die gewohnten Anlässe, beispielsweise die Kaderpräsentation oder die Wintertime-Party. Die Verantwortlichen sind aktuell zuversichtlich, dass die Aktivitäten, allenfalls mit gewissen Anpassungen durchgeführt werden können.

Start Trainingspiste Habkern: Da zwei Monate keine Skirennen stattfinden durften, wurde viel und vielseitig trainiert. Neben der Jungfrau Ski Region konnte auch die Rennpiste am Skilift Habkern viel genutzt werden.

Noëlle Mühlheim (SC Matten), kämpfte sich in der vergangenen Saison von einer Knieverletzung zurück. Sie erreichte speziell im Slalom wieder sehr gute Resultate und konnte sich im Nationalen Jugend Cup in den ersten 10 Fahrerinnen der U16 positionieren. [Frederick Thomas, SSM]

Mit dem Sieg in der Abfahrt, sowie dem 3. Platz im Slalom konnte sich Michelle Hurni (SC Matten) in der vergangenen Saison an den U18-Juniorenschweizermeisterschaften erfreulich in Szene setzen. [Loris Kaufmann, @ljkvisuals]

Impressionen Training

Impressionen Training

Ab März waren Skirennen erlaubt, Bödeli-Ski organisierte mit den Skiclubs zusammen noch je einen Slalom und Riesenslalom Renntag im Rahmen der Bödeli-Meisterschaft.