Bödeli Skiclubs feiern Winterzeit

Mit der Umstellung auf die Winterzeit fand vergangenen Sonntag die traditionelle Wintertime Party der Bödeli Skiclubs statt. Der Auftakt in die neue Wintersaison, organisiert von Bödeli-Ski, dem Dachverband der Bödeli Skiclubs, fand bei der Turnhalle Bönigen statt. Die Teilnehmenden massen sich in vierer Teams bei einem Plauschwettkampf, beim Harassenklettern und erhielten Informationen für die kommende Wintersaison 2019/20.

Die Skifahrerinnen und Skifahrer kämpften in verschiedenen Hindernis- und Geschicklichkeitsparcours um die schnellsten Zeiten und versuchten in vorgegebener Zeit ein Puzzle möglichst vollständig zusammenzusetzten. Obwohl im Vordergrund des Wettkampfs der Spass stand wurde eifrig um einzelne Zehntelsekunden gekämpft. Den Sieg konnte sich das Team «Ke Ahnig» mit Elina Grossniklaus, David und Joelle Lengacher von der JO Bönigen und Sania Glanzmann von der JO Wilderswil sichern.

Rekordhöhen beim Harassen klettern

Das Harassen klettern ist das alljährliche Highlight der Wintertime Party. Mehr als 50 junge Athletinnen und Athleten versuchten auf einem möglichst hohen Turm an Harassen das Gleichgewicht zu halten. Dank der warmen Temperaturen fiel diese Aufgaben den Teilnehmenden in diesem Jahr leichter als auch schon und es wurden «Rekordhöhen» erreicht. Bereits in der Vorrunde wurde die Marke von 25 Harassen geknackt und im Finale durften sich aufgrund Gleichstands der beiden Drittplatzierten der Vorrunde gleich vier Kinder versuchen. Schlussendlich konnte sich Mana Ploner (25 Stück, bessere Vorrunde) vor Ned O’Brien (25), Johann Michel und Lars Marti als Siegerin feiern lassen.

Informationen zum Trainingsangebot Youngster

Anlässlich der Wintertime Party konnten auch die Anmeldungen für das Youngster-Trainingsangebot getätigt werden. Am Training können Mädchen und Knaben der 11 Skiclubs der Region Bödeli im Alter zwischen 9 und 11 Jahren teilnehmen. Die angemeldeten Kinder und ihre Eltern erhielten in einer kurzen Präsentation durch den Trainer Christian Michel am Nachmittag alle nötigen Informationen zu den Trainings, welche im Skigebiet Habkern oder der Jungfrau Ski Region stattfinden. Das Angebot stellt eine Ergänzung zur JO der Skiclubs dar. Das Ziel ist die Verbesserung der skitechnischen Fähigkeiten. Zudem soll durch die Zusatzausbildung die Basis für einen möglichen Aufstieg ins nächst höhere Regionen Kader-Youngster Plus gelegt werden.

Bank EKI Ski Cup 2019/20

Auch 2020 wird der Bank EKI Ski Cup durchgeführt. Die Nachwuchsanimationsrennen gemäss Swiss-Ski Reglement finden bereits zum 10. Mal unter dem Patronat des Hauptsponsors statt. Die Cupsiegerin und der Cupsieger werden aus dem Total der Punkte aller Renner ermittelt und gewinnen je ein Konto bei der Bank EKI mit einer Einlage von CHF 500. Dank der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Skiclubs können acht Rennen in vier verschiedenen Disziplinen ausgerichtet werden:

Datum Rennen Disziplin Austragungsort Organisator
Skiclub
05.01.20 Leissigen JO- Riesenslalom Riesenslalom Winteregg, Mürren Leissigen
12.01.20 JO Animation Rennen Kombi Race Technik SRZ Hasliberg Hasliberg
02.02.20 Minikipp Slalom Wengen Slalom (Minikipp) Skilift Bumps, Wengen Wengen
02.02.20 Slalom Eiger-Race Slalom Skilift Bumps, Wengen Grindelwald
09.02.20 Adler JO RS Riesenslalom Habkern Habkern
16.02.20 JO Animations Combi Race Kombi Race Technik Winteregg, Mürren Mürren
01.03.20 JO Animations First Riesenslalom Riesenslalom First, Grindelwald Wilderswil
08.03.20 Bank EKI Ski Cup Final Slalom Habkern Bödeli-Ski